Unsere Regelungen

Übergang zu Oberschule und Gymnasium

Der Übergang an weiterführende Schulen nach der Klasse 4 ist ein wichtiger Schritt in der Schullaufbahn unserer Schüler.
Wir möchten deshalb Schüler und vor allem Eltern im Rahmen der Schullaufbahnberatung unterstützen.


Dies geschieht durch: Gespräche mit den Klassenleiterinnen, den Fachlehrerinnen nach Bedarf und einem Informationselternabend in der 3. Klasse. Dieser wird traditionell im Gymnasium Bühlau durchgeführt.

Bildungsempfehlung

Im zweiten Schulhalbjahr der Klassenstufe 4 erhalten alle Schüler eine Bildungsempfehlung (15.02.2019). Es ist unerheblich an welchem der vorgegebenen Tage Sie Ihr Kind anmelden. Alle Anmeldungen werden gleichberechtigt bearbeitet.
Eine Bildungsempfehlung für das Gymnasium wird erteilt, wenn der Schüler in der Halbjahresinformation oder am Ende des Schuljahres in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht einen Notendurchschnitt von 2,0 oder besser erreicht hat und keines dieser Fächer mit der Note 'ausreichend' oder schlechter benotet wurde. Auch sollten das Lern- und Arbeitsverhalten des Schülers, seine schulischen Leistungen und seine bisherige Entwicklung erwarten lassen, dass er den Anforderungen des Gymnasiums gerecht wird.

Die Bildungsempfehlung hat für die Eltern einen orientierenden Charakter. Die Letztentscheidung treffen die Sorgeberechtigten.  

Eignungsprüfung

Für einen Schüler, dem die Bildungsempfehlung für die Oberschule erteilt wurde und der seine Ausbildung am Gymnasium fortsetzen möchte, gelten folgende neue Regeln:

  • ein verpflichtendes Beratungsgespräch am gewünschten Gymnasium
  • Vorlage der Bildungsempfehlung, des letzten Jahreszeugnisses und der zuletzt erteilten Halbjahresinformation
  • Teilnahme an einem schriftlichen Leistungstests (12.03.2019, 9:30 Uhr) für die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht (Nachholtermin 20.03.2019, 9:30 Uhr)

 

 

 

Welche Schule ist für mein Kind am besten geeignet?

Im Elternabend zur Schullaufbahnberatung in der 3. Klasse konnten Sie sich ein allgemeines Bild von der sächsischen Oberschule, einem beruflichen Gymnasium und dem allgemeinbildendem Gymnasium machen. Viele Schulen bieten die Möglichkeit, an einem Tag der offenen Tür die Schule genauer kennen zu lernen.

Gymnasien, die eine besondere Begabung entweder im mathematisch-naturwissenschaftlichen, sprachlichen, musischen oder sportlichen Bereich verlangen:

· Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium
· Romain-Rolland-Gymnasium
· Sportgymnasium Dresden
· Sächsisches Landesgymnasium für Musik
· Landesgymnasium St. Afra zu Meißen

Zeitleiste zur Bildungsempfehlung
  1. Alle Eltern der Klassenstufe 4 teilen der Klassenlehrerin schriftlich mit, ob ab Klasse 5 der Besuch einer Oberschule oder eines Gymnasiums erfolgen soll. Den Vordruck erhalten Sie am 21. Januar 2019.          
    Abgabetermin: 31. Januar 2019 bei der Klassenlehrerin
  2. Die Ausgabe der Bildungsempfehlung erfolgt auf Grundlage der Halbjahresinformation und nach Beratung der Klassenstufenkonferenz. Alle Anmeldungsformulare und Infoschreiben erhalten Sie an diesem Tag ebenfalls.
    Termin: 15. Februar 2019
  3. Die Anmeldung mit erhaltener BE Gymnasium erfolgt am Gymnasium Ihrer Wahl
    bis zum 08. März 2019.
  4. Die Anmeldung mit erhaltener BE Mittelschule oder Gymnasium an einer Oberschule Ihrer Wahl erfolgt ebenfalls bis zum 08. März 2019.
  5. Den Aufnahmebescheid für das Gymnasium oder die Oberschule erhalten Sie
    am 23. Mai 2019.
  6. Eltern von Schülern, die von der Schule eine Bildungsempfehlung für den Besuch der Mittel-/Oberschule erhalten haben, die aber für ihr Kind den Besuch des Gymnasiums wünschen, werden durch die Grundschule  darauf hingewiesen, dass ein Besuch des Gymnasiums erst nach der Teilnahme an einer Eignungsprüfung sowie einem Beratungsgespräch am Wunschgymnasium möglich ist. Es ist eine schriftliche Prüfungsarbeit anzufertigen, die die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht zu gleichen Teilen berücksichtigt.
    Antragstellung zur Aufnahmeprüfung durch die Eltern muss mit dem jeweiligen Gymnasium abgestimmt werden.
    Prüfungstermin: 12. März 2019, 9:30 Uhr (Nachprüfungstermin: 20. März 2019) 
  7. Die Bildungsempfehlung für das Gymnasium kann auch noch am Ende des Schuljahres erteilt werden, wenn eine so deutliche Leistungssteigerung gezeigt wird, dass die Voraussetzungen der Zensuren des Endjahres dafür erfüllt sind. Die nochmalige Ausgabe dieser Bildungsempfehlung erfolgt am 21. Juni 2019.