Aktuelle Informationen (Stand 24.01.2022)

Bei Verdacht auf eine Infektion: Infoblatt zur Absonderung in Sachsen

Bitte informieren Sie sich immer aktuell in der neuen Schul- und Kita-Coronaverordnung vom 10.12.2021. (SchulKitaCoVO vom 10. Dezember 2021 (SächsGVBl. S. 1299), die zuletzt durch die Verordnung vom 12. Januar 2022 (SächsGVBl. S. 26) geändert worden ist, in der ab 17. Januar geltenden Fassung)

Aufgrund der angespannten Lage bitten wir alle schulexternen Personen das Schulhaus nur in dringenden Fällen zu betreten.

Bitte verabschieden Sie die Kinder in der Regel am Schultor und holen Sie die Kinder bitte ebenda ab. Das gilt v.a. von Beginn an für die Klassen 2 - 4!

Die Änderung der Sächsischen Corona-NotfallVerordnung regelt u. a. eine Verpflichtung zum Tragen von FFP2-Masken oder vergleichbaren Atemschutzmasken in geschlossenen Räumen von Einrichtungen, Betrieben, Läden, Angeboten, Behörden und Gerichten, sofern es sich um öffentlich zugängliche Verkehrsflächen handelt. Diese Neuerung gilt jedoch nicht für Schulen. Den Betrieb der Schulen im Zusammenhang mit der Verhinderung der Verbreitung der CoronavirusKrankheit-2019 (COVID-19) regelt die Schul- und Kita-Coronaverordnung (SchulKitaCoVO) des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus. Die SchulKitaCoVO lässt dort, wo sie eine Maskenpflicht anordnet entsprechend § 4 grundsätzlich auch eine sogenannte OP-Maske zu. 

Bei Betreten des Schulhauses müssen sich Personen die Hände waschen oder desinfizieren.

Die Schulbesuchspflicht bleibt aufgehoben, es besteht kein Anspruch auf Beschulung der Schülerinnen und Schüler durch Lehrkräfte wie im Präsenzunterricht. Kinder, die auf Wunsch der Eltern nicht am Präsenzunterricht teilnehmen sollen, müssen ordnungsgemäß vom Präsenzunterricht bei der Klassenlehrerin oder im Sekretariat abgemeldet werden. 

Bitte schicken Sie Ihre Kinder nicht mit Symptomen in die Schule und sichern Sie Ihre Rufbereitschaft an der angegebenen Notfallnummer ab.

Kinder, die folgende Symptome aufweisen, dürfen  laut SchulKitaCoVO vom 10.12.2021 nicht in die Schule geschickt werden.

Atemnot, neu auftretender Husten, starker Schnupfen, Fieber, Geruchs- oder Geschmacksverlust.

Alle Personen, die diese Symptome aufweisen, dürfen das Schulgelände nicht betreten! 

Kinder, die diese Symptome während des Unterrichts zeigen, müssen separiert und sofort abgeholt werden. Mit einem negativen Test oder einer ärztlichen Bescheinigung können sie wieder zum Unterricht zugelassen werden.

Ebenso müssen Kinder abgeholt werden, die vor Ort positiv auf Corona getestet worden sind. Diese Familien sorgen bitte umgehend dafür, dass sich ein PCR-Test anschließt, um falsche Testergebnisse gegebenenfalls zu korrigieren.

Die Schule meldet dem Gesundheitsamt positive Fälle und arbeitet eng mit dem Gesundheitsamt zusammen.

Alle weiteren derzeit aktuellen Informationen zum Schulstart unter www.bildung.sachsen.de.

Sämtliche Hygieneregeln gelten nach wie vor.        Hygieneplan

Bildungsspender

Bildungsspender.de ist eine Internetseite, um auf einfache Art zusätzliche Spenden für gemeinnützige Einrichtungen wie z.B. Kitas, Schulen, Vereine und kirchliche Einrichtungen in ganz Deutschland zu sammeln. Das Tolle dabei: Man kann Gelder für die Einrichtung seiner Wahl sammeln, ohne dafür selbst zahlen und ohne sich bei uns zu registrieren. Neudeutsch heißt das dann Charity-Kauf oder Charity-Shopping. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

www.bildungsspender.de/schiller-Grundschule

Lernen mit App

Digitale Lernangebote: Mitmachaktion und Informationen

Dank unserem Förderverein können unsere Kinder 

in der Schule und auch zu Hause mit Lernapps üben.

Veranstaltungskalender

< Juli 2021 August 2021 September 2021 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31